30’000 Anrufe wegen einer einzigen Wohnung

Wie 20 Minuten berichtete, erhielt die Liegenschaftsverwaltung der Stadt Zürich für eine zwei Zimmer-Wohnung in Wipkingen 30’000 Anrufe – und dies innerhalb einer halben Stunde.

Gemäss der Aussage einer Bewerbenden: «Ein bescheuertes System. Die Liegenschaftsverwaltung der Stadt soll besser ein Online-Formular einführen. Das ist zeitgemässer, würde gleiche Chancen für alle bedeuten und der administrative Aufwand wäre überschaubar – vieles kann man automatisieren.»

Genau diese Problematik löst die Software MiMo von eMonitor. So wird unsere Applikation auch im 20 Minuten Bericht erwähnt (leider nicht namentlich) und erklärt wie die FGZ (Familienheim Genossenschaft Zürich) unsere Software MiMo (im Falle FGZ: MietSelect) zur fairen Wohnungsvergabe nutzt.

Headerbild: (CC BY 2.0) von Yandle via Flickr