Zwei grosse Baugenossenschaften erneuern in Altstetten 417 Wohnungen. Bevor die Bagger kommen, sind die Objekte bereits mehr als begehrt.

Wie der Tagesanzeiger berichtet, werden bis 2020 in Altstetten 417 Wohnungen der beiden planenden Baugenossenschaften errichtet. Doch jetzt ist schon bekannt: Wer eine Wohnung ergattert kann sich freuen. Die Plätze sind extrem begehrt und schon mehrfach vergeben.

Auf der Website der Baugenossenschaft Halde steht: «Bei uns sind keine Wohnungen frei. Wir können leider keine Neuanmeldungen entgegennehmen. Es wird keine Warteliste geführt.»

Headerbild (CC BY-SA 2.0) von b.bertschinger