Fragen rund um den Datenschutz

Häufig gestellte Fragen

 

WEM GEHÖREN DIE DATEN?

Die Daten im Bewerbungsprozess gehören dem Mietinteressenten / Bewerber. Der Mietinteressent hat jederzeit die Möglichkeit seine Bewerbungsdaten auf Anfrage löschen zu lassen. Hierzu übermittlet er unseren Kunden (Verwaltungen, Genossenschaften) oder uns (datenschutz@emonitor.ch) eine schriftliche oder telefonische Anfrage.

WER DARF DIE DATEN NUTZEN?

Die im Bewerbungsprozess erfassten Personendaten werden ausschliesslich von unserem Kunden (Vermieter, Verwaltung, Genossenschaft) eingesehen und weiterverwendet werden. Es werden keine personenbezogene Daten an Drittparteien weitergegeben ohne das Einverständnis des Bewerbers. Drittparteien/Dienstleistern, wie etwa der Bonitätsprüfungsstelle CRIF, wird ein dezidierter Datensatz (Name, Vorname, Geburtstag, Adresse) zur Verfügung gestellt um ihre Diensleistung zu erbringen. Es werden keine Personendaten an Drittunternehmen verkauft oder für Werbezewecke verwendet. 

WANN WERDEN DIE DATEN GELÖSCHT?

Personenbezogene Daten werden auf Anfrage des Mietinteressenten, Abschluss des Mietverhältnisses oder Absage durch den Kunden (Vermieter, Verwaltung) gelöscht. Im Falle eine Registrierung auf einer Warteliste, werden Personendaten ein Jahr nach Eingang der Bewerbung gespeichert oder bis der Bewerber sein Profil löscht resp. einen Löschungsantrag stellt. Nach einem Jahr erhält der Kunde ein automatisierte Anfrage ob er seine Daten weiterhin auf der Warteliste beibehalten möchte.

SPEICHERUNG VON NICHT PERSONALISIERTEN DATEN?

eMonitor speichert nicht personalisierte resp. anonymisierte Daten der Bewerber zur Verbesserung der Diensleitungen innerhalb unserer Plattform und zur statistischen Auswertung und akademischen Aubereitung.