/* Added by Wehrlem */

emonitor Blog | 5 Gründe für eine

Linkedin-Unternehmenswebseite

 

5 gute Gründe warum auch Immobilienvermarkter auf eine LinkedIn-Unternehmensseite setzen sollten

Linkedin hat sich zur zentralen Plattform der digitalen B2B Kommunikation entwickelt. Laut den aktuellsten Zahlen von Microsoft zu Linkedin nutzen weltweit 722 Millionen Menschen die Plattform, im deutschsprachigen Raum waren es zuletzt 15 Millionen.

Julia Baur, 10. Dezember 2020

Die aktuellen Statistiken zeigen auch: Die Entwicklung der Interaktionen sind auf einem Rekordstand und die Nachfrage und Nutzung von Linkedin steigt rasant an. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, dass die 1 Mrd. Nutzergrenze geknackt wird.

Für uns als B2B Firma im Immobilienbereich ist Linkedin die optimale Plattform. Leider merken wir immer wieder, dass unsere Kunden teilweise noch keine Unternehmensseite haben. Das auch obwohl die Mitarbeitenden mit ihrem privaten Profil auf Linkedin präsent sind. Wir zeigen Ihnen 5 Gründe, warum es Sinn macht, dass auch Sie heute noch starten.

LinkedIn ist mittlerweile mehr als eine Recruiting Plattform, auf der Personen ihre Lebensläufe abbilden. Linkedin mutiert vielmehr zum B2B Instagram. Die User vernetzen sich, konsumieren Beiträge, kommentieren und teilen.

Auf Linkedin erreichen Sie eine gut gebildete, einkommensstarke Zielgruppe. Vor allem für den Verkauf und die Vermietung von Wohnungen/ Immobilien im hochpreisigen Bereich also eine ideale Plattform. Via Targeting können Sie die Zielgruppe Ihrer Posts noch genauer aussuchen bzw. einschränken (z.B. nach Region, Altersgruppe, Branche, Job-Titel).

Unternehmensseiten sind gratis und leicht einzurichten. Selbstverständlich müssen Sie die Seite auch mit relevantem Content füllen. Diesen produzieren Sie aber ja bereits für Ihre restlichen Social Media Kanäle. Das meiste kann einfach übernommen und auf die Zielgruppe angepasst werden.

Wenn Ihre Mitarbeitenden auf LinkedIn registriert sind und Ihre Firma als Arbeitgeber in ihrem Profil hinterlegen, wird automatisch eine Default-Unternehmensseite eingerichtet. Wenn diese aber nicht ausgefüllt ist, macht das einen unprofessionellen Eindruck. Zudem wird das Logo im Profil Ihre Mitarbeitenden nicht angezeigt. Je grösser deshalb Ihr Unternehmen und je mehr Mitarbeitende, desto notwendiger ein professioneller Auftritt auf LinkedIn.

Ihre Mitarbeitenden und Kunden sind bereits auf Linkedin. Das Netzwerk wächst schneller als viele andere soziale Netzwerke und gerade im deutschsprachigen Raum gab es in den letzten Monaten einen enormen Zuwachs. Deshalb: Warten Sie nicht länger ab, legen Sie los!

Gerne verlinken wir auch Sie in einem unserer nächsten Posts!

Hier finden Sie die Linkedin Seite von emonitor:

Julia ist unsere Spezialistin im Bereich Marketing und Kommunikation. Aufgewachsen im schönen Schwarzwald, lebt sie nun mit ihrer Familie in Gais im noch schöneren Appenzellerland. Ihre langjährige Erfahrung in verschiedenen Marketing-Bereichen kann sie momentan beim Aufbau unserer Marketing und Kommunikationsabteilung optimal mit einbringen.

Autor

Julia Baur, Head of Marketing

Unsere Partner: Allthings

Unsere Partner: Allthings

In einer Reihe von Beiträge stellen wir Ihnen unsere Partner vor und beginnen mit der führenden Mieterplattform Allthings.