emonitor Blog |
emonitor stellt sich vor

Nadja Junod Stojkovic – Sachbearbeiterin Administration

Nadja Junod Stojkovic im Interview

Nadja wohnt in St.Gallen und arbeitet seit Januar 2022 als Sachbearbeiterin Administration bei emonitor in unserem Büro in St.Gallen. Ihre Freizeit verbringt Nadja bei schönem Wetter oft mit Ihrer Familie im Familien-Garten am Bodensee oder widmet sich dem kreativen Textildruck. Seit 2011 führt sie zudem ihren eigenen Online-Shop für Baby-Bekleidung.

emonitor team, 27. April 2022

Nadja, was ist deine Rolle bei emonitor?

Ich arbeite in der Administration und unterstütze vor allem Regula in jeglichen Belangen. Mein Tätigkeitsbereich umfasst vielfältige Aufgaben in der Buchhaltung bis hin zum breiten Spektrum des Personalwesens. 

Was gefällt dir an deinem Job? 

Ich liebe die abwechslungsreichen Tätigkeiten, die mir diese Stelle bietet. Ausserdem ist es unheimlich spannend, Einblick in ein für mich neues Berufsfeld wie den Personal- und Sozialversicherungsbereich zu erhalten. Zudem schätze ich die grosszügige und familiäre Unternehmenskultur, die mir viel Freiraum und Autonomie in meinem Job bietet und es mir wirklich ermöglicht, Arbeit und Familie zu vereinbaren.

Wie hat es dich in die Immobilienbranche verschlagen? 

Per Zufall. Ich war auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und habe über meine beste Freundin von der offenen Stelle in St. Gallen erfahren. Sie kannte die Gründer bereits aus der Bürogemeinschaft in Zürich und hat mir eine Bewerbung an emonitor, zu meinem Glück, wärmstens empfohlen. Ich wäre wohl nie auf die Idee gekommen in dieser Branche zu suchen und bin unheimlich happy, nun Teil dieses coolen Teams zu sein!

Was gefällt dir an der Immobilienbranche?

Schwierig zu beantworten, da die Branche noch sehr neu für mich ist. Privat stöbere ich aber immer mal wieder auf Portalen, um zu sehen, was es für interessante Wohnungen oder Häuser auf dem Markt gibt.

Was sind deiner Meinung nach die grössten Mehrwerte, die die Software von emonitor ihren Kunden bietet?

Die Software unterstützt die bis anhin eher analoge Branche bei den Herausforderungen der digitalen Transformation. Sie bringt einen Mehrwert für den Service eines Immobilienunternehmens und bietet sowohl Nutzern als auch Unternehmen Vorteile. Altbewährte Prozesse können somit effizienter, günstiger, nachhaltiger und schneller realisiert werden.

Bei emonitor dreht sich alles um Immobilien – was ist dir persönlich denn bei einer Wohnung besonders wichtig?

Seit wir Kinder haben ist für uns die Lage sehr wichtig. Entscheidend ist eine gute Anbindung an den ÖV, Kindergarten- und Schule in Gehdistanz, Einkaufs- und Spielmöglichkeiten in der Nähe. Pflegeleicht und praktisch was die Reinigung betrifft wäre auch noch prima.

Altbau oder Neubauwohnung?

Ich finde Altbauwohnungen grossartig und charmant; die hohen Decken, der Stuck, aber persönlich habe ich lieber Neubauten – ein Haus, dass noch keine Vorgeschichte hat und womöglich nach eigenen Wünschen angepasst werden kann.