/* Added by Wehrlem */

emonitor Blog |
Neues Corporate Design

Neues Corporate Design – emonitor mit neuem Logo

Das emonitor Team begrüsst den Frühling mit einem neuen Corporate Design. Im Zuge der ersten Finanzierungsrunde und der damit verbundenen Expansionsstrategie wird das bereits etablierte Logo überarbeitet und bekommt einen neuen und frischen Look.

Julia Baur, 11. März 2020

Ein Corporate Design sorgt für ein einheitliches Erscheinungsbild und trägt so zur Identität der Marke bei. Die Ziele beim Rebranding von emonitor waren klar – im Zuge der Expansion muss die Markenbekanntheit gesteigert werden. Der neue emonitor-look soll Transparenz, Einfachheit und Vertrauen vermitteln. Das Rebranding stand aber auch unter dem Motto: «don’t change a running system». Das bisherige Logo hat unsere Gründer jahrelang beim Aufbau der Firma begleitet und sehr gute Dienste geleistet. Es ist in der Immobilienbranche bekannt und bereits etabliert, deshalb sollte es lediglich eine Anpassung des Logos und kein komplettes Rebranding werden. In einem schnell wachsenden Start-up gibt es zudem einen ziemlichen Wildwuchs an Vorlagen und Dokumenten. Hier sollte eine Linie reingebracht, dem neuen Team Vorlagen zur Verfügung gestellt und das tägliche Arbeiten unterstützt werden.

Zusammenarbeit mit Designerin

Unter der Leitung von Designerin Eva Kuprella, die spezialisiert ist auf Rebranding Projekte und Corporate Design Neuausrichtungen, durfte das emonitor Marketing Team den neuen Auftritt samt Logo erarbeiten. Dazu gehören eine neue Unternehmensbroschüre, ein übersichtlicher Flyer, der Rebrush der Webseite emonitor.ch und das Material für die Messeauftritte.

Das neue Logo

Das gewohnte Grün des bisherigen Logos von emonitor wird durch einen neuen Font ergänzt. Zur Farbpalette stossen noch das emonitor blau, petrol und ein gradient Farbverlauf. Das emonitor grün wirkt aktivierend, offen, freundlich und authentisch, vermittelt aber auch Wachstum. Das emonitor petrol ergänzt dazu die Eigenschaften Vertrauen, Seriösität und Sachlichkeit.

 

Der neue Slogan

Der Einsatz der Software von emonitor sorgt dafür, dass die Mitarbeitenden von langweiligen und zeitfressenden Aufgaben befreit werden. Anstatt PDFs zu erstellen können sie sich den wichtigen Dingen in ihrem Job widmen – zum Beispiel den Kontakt mit den Interessenten oder Mietern. Deshalb wird unsere Markenkommunikation ab sofort mit dem Slogan «Raum fürs Wesentliche» ergänzt.

CEO und Mitgründer Daniel Baur kommentiert den neuen Auftritt wie folgt:

 

«Nach 5 Jahren mit dem Anfangslogo ist es nun Zeit für etwas Neues. Das neue Corporate Design soll unsere Marke stärken, die Expansion nach Deutschland und Österreich unterstützen und ein sichtbares Zeichen für diese Neuausrichtung setzen. Dass wir den Schriftzug beibehalten und angepasst haben und weiterhin auf das grün als Hauptfarbe setzen sorgt für Stabilität!»

über emonitor

Das 2014 gegründete St.Galler PropTech-Unternehmen «emonitor» gestaltet Vermietungsprozesse von Immobilien Vermarktern, Städten und Genossenschaften einfach und effizient. Dank der umfassenden Daten können Investoren und Eigentümer die richtigen Projekte am passenden Ort realisieren. Das Start-up zählt bereits viele grosse Wohnungsbestandhalter, wie etwa die Liegenschaftsverwaltung der Stadt Zürich oder die Stadtwerke München zu seinen Kunden. www.emonitor.ch

Sie möchten mehr über unsere Software erfahren?

Julia ist unsere Spezialistin im Bereich Marketing und Kommunikation. Aufgewachsen im schönen Schwarzwald, lebt sie nun mit ihrer Familie in Gais im noch schöneren Appenzellerland. Ihre langjährige Erfahrung in verschiedenen Marketing-Bereichen kann sie momentan beim Aufbau unserer Marketing und Kommunikationsabteilung optimal mit einbringen.

Autor

Julia Baur, Head of Marketing